Blog >>> News_

Die Hürden der Mehrwertsteuersenkung

Die Senkung der Mehrwertsteuer stellt nahezu alle Unternehmen vor große Herausforderungen. Das betrifft natürlich auch uns, unsere Kunden und Projekte. Seit 01.07.2020 sind die Änderungen nun in Kraft, Zeit für ein kleines Zwischenfazit.
21.08.2020
Sebastian Müller
Sebastian Müller
Entwickler, Gründer
Die Hürden der Mehrwertsteuersenkung

In Zeiten von Corona hat die Bundesregierung unter anderem beschlossen die Mehrwertsteuer bis Ende 2020 zu senken. Dieser Teil des Konjunkturprogramms der Bundesregierung hat teils kleinere, teils aber auch sehr große Auswirkungen auf verschiedenste wirtschaftliche Bereiche. Die Auswirkungen auf das von uns betreute Kundenprojekt LEASE A BIKE sind beispielsweise relativ groß.

In der Kürze der Zeit zwischen Ankündigung und Inkrafttreten mussten rechtssichere Konzepte erstellt und implementiert werden. Die Besonderheit an dieser Stelle sind die verschiedenen Status in denen sich Verträge befinden können. So gibt es laufende Verträge, bereits abgeschlossene jedoch noch nicht aktive Verträge, als auch Verträge die nach dem 01.07.2020 geschlossen aber über den Zeitraum bis zum 31.12.2020 hinaus laufen werden. Weiterhin ist in diesem Falle die Kundenkommunikation und die damit verbundene Transparenz eine sehr wichtige Aufgabe.

Die größte Herausforderung für uns war dabei die enorm kurze Zeitspanne, in der die Anpassungen umgesetzt werden mussten, da die gesetzlichen Details der Mehrwertsteuersenkung erst relativ spät bekannt wurden.

Dank enger Zusammenarbeit mit der Marco Raddatz GmbH und dem Endkunden Bike Mobility Services GmbH, einer klaren Aufgabenverteilung und einmal mehr vor allem auch dank agiler Entwicklung haben wir es geschafft, diese Herausforderungen rechtzeitig bis zur Umstellung am 01.07.2020 erfolgreich zu meistern.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an das gesamte Team, ohne das die Bewältigung dieser kniffligen Aufgabe in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen wäre!

Teilen @