Blog >>> Crew_

Moin Lennart!

Seit Januar gehört Lennart als Software-Entwickler zur Crew. Wie er aus Portugal zu Sourceboat kam, was ihn mit Tristan, Hauke und Phil verbindet und mehr lest ihr hier in seiner Crew-Vorstellung.
24.03.2022
Bene Clauß
Bene Clauß
Projektmanager
Moin Lennart!

Wer bist du und was machst du hier?

Moin! Ich bin Lennart und arbeite als Software-Entwickler mit an einem der größten und langfristigsten Projekte von Sourceboat, LEASE A BIKE.

Ich bin 30 Jahre alt und habe an der Hochschule Flensburg meinen Bachelor in Medieninformatik gemacht und lege gerade nochmal einen Master in Angewandter Informatik obendrauf. Diese Woche geht auch das neue Semester wieder los und ich freue mich schon darauf, erstmalig auch mit Arbeitskollegen, also Hauke und Tristan Kurse zu belegen!

Wie bist du bei Sourceboat gelandet und was gefällt dir bei uns?

Das war tatsächlich relativ spontan. Ich war vorher als Freelancer unterwegs und hatte mich einfach mal bei Simon wegen potenzieller Zusammenarbeit gemeldet. Daraufhin hatten wir einen Videocall, in dem wir uns über Projekte und Technologien ausgetauscht haben. Dabei war ich noch mit meinem Van in Portugal und Simon meinte gleich, dass das für ihn kein ungewohnter Anblick ist – was mir sofort sehr sympathisch war! Phil war nämlich in der Zeit auch sogar für fast ein ganzes Jahr mit seinem Van in Europa unterwegs und hat komplett remote gearbeitet.

Ungefähr anderthalb Monate später hat sich Simon dann wieder bei mir gemeldet und mir den Job angeboten. Ich musste nicht lange überlegen, sondern habe die Chance genutzt und dann im Januar bei Sourceboat angefangen.

Was mir in der Firma besonders gefällt sind sowohl der offene Umgang untereinander, egal ob Chef oder nicht, sowie die Flexibilität in der Gestaltung von Arbeitszeit und -ort. Außerdem gibt es viele coole Events, wie zum Beispiel das wöchentliche Crew-Breakfast oder die internen Hackathons.

Und sonst so?

In meiner Freizeit bin ich, wenn ich nicht gerade an einem eigenen Softwareprojekt bastele, entweder mit meinem SUP auf dem Wasser unterwegs, bestenfalls mit surfbaren Wellen oder mache Musik – am liebsten mit anderen Menschen und im Zweifel auch mit meinem Computer. Ich spiele Gitarre, Bass und bin großer Fan von Ableton Live, meines Erachtens die beste Software, um Musik zu produzieren.

Meine Hobby-Programmier-Projekte umfassen algorithmische Trading-Strategien und ganz normale CRUD-Applikationen. Des Weiteren betreue und entwickele ich nebenbei noch ein paar Webseiten für Unternehmen und arbeite momentan mit Kommiliton:innen an einem Onlineshop für regionale und saisonale Lebensmittel.

Teilen @
Lust auf was Neues?
Aktuelle Stellenangebote >>>