Work >>>

myRight_

Verbraucher erhalten durch myRight die Möglichkeit eine schnelle und kostenlose Prüfung rechtlicher Probleme durchzuführen – intern ein sehr umfangreicher Prozess, aber für den Kunden so einfach wie möglich.
Digitale Tools für mehr Gerechtigkeit.

Digitale Tools für mehr Gerechtigkeit.

Einfach gerecht.

Für Verbraucher ist es nicht immer leicht das eigene Recht einzufordern. Fälle wie der Abgasskandal betreffen deutschlandweit knapp drei Millionen Menschen und haben gezeigt, dass oft ein Ungleichgewicht zwischen Verbrauchern und Konzernen herrscht.

Über das myRight-Portal können Verbraucher auf einfache Weise zu ihrem Recht kommen.

Datenqualität sicherstellen.

Bevor alle notwendigen Informationen für einen Fall vorliegen, müssen viele Fragen beantwortet und Dokumente bereitgestellt werden. Dabei ist die Qualitätssicherung der Daten wichtig, denn durch die unterschiedlichsten Nutzergruppen kann die Qualität der Daten stark variieren. Dies beginnt bei der Digitalisierung der Unterlagen – abfotografieren oder einscannen? Einseitig oder beidseitig? Bestimmte Dokumente sind unvollständig oder fehlerhaft, sollte keine Unterschrift vorhanden sein.

Ein Prozess, der es in sich hat.

Jeder Fall durchläuft einen iterativen Prozess, der sicherstellt, dass die Daten vollständig sind und der Fall von Anwälten bearbeitet werden kann. Dazu müssen Dokumente analysiert und interpretiert oder die einzelne Seiten von PDFs auseinander und neu zusammengesetzt werden. Für dies haben wir Lösungen entwickelt, umgesetzt und anschließend in die bestehende myRight-Architektur und -Infrastruktur integriert.

Außerdem haben wir, in Zusammenarbeit mit der naymspace software GmbH & Co. KG aus Kiel und LEAP Digital Marketing GmbH aus Berlin, die technische Umsetzung des Portals myright.de übernommen und somit das Konzept und Design von myRight realisiert.

Technologien

PHP · JavaScript · Laravel · Vue.js · PHPUnit · MySQL · Redis · ghostscript · Docker · Sentry

Wer macht denn sowas?
Unsere Crew stellt sich vor >>>